Indonesischer Feuertopf und Bagna cauda für Veganer

Für den Feuertopf kann man ein Feuerzangenbowlen-Gefäß nehmen oder einen höheren gusseisernen Topf. Der wird mit einer einfachen Gemüsebrühe gefüllt und auf ein Rechaud gestellt. Klassisch gibt es spezielle Töpfe und Siebe. Man kann auch Stäbe über den Topf legen, an die man mit Gemüse gefüllte Teebeutel (Lange) anklammert. Das gare Gemüse wird auf den Teller geschüttet und mit verschiedenen Dips gegessen. Jedes Gemüse ist möglich, zum würzigen Geschmack sind ein paar Pilze ratsam.
Wenn alles Gemüse vertilgt ist, gibt man ein paar Glasnudeln in die Brühe, evtl. etwas Ingwer und würzt kräftig und ruhig scharf. Diese Suppe gibt eine gute Basis vor oder nach Mitternacht gegen Kater und für andere Kätzchen. feuertopf-mit-rinderfilet-gemuese-und-zwei-dips

Bagna cauda:

Die Basis ist geschmolzene Butter mit zerdrücktem Knoblauch und zerdrückten Sardellenfilets. Olivenöl und gehackte Kapern können hinzugefügt werden. Für die vegane Variante empfehle ich Margarine und Sojasoße. Diese Buttermischung lässt man mindestens 10 Minuten ziehen und hält sie dann auf einem Keramikstövchen warm. Hier muss nichts kochen. Das Gemüse wird nicht gegart oder nur ein ganz kleines Bisschen. Sehr zarte Gemüse sind empfehlenswert. Nicht sehr heiß, daher mit Kindern besser als Fleischfondue.
Ich habe Bagna cauda mal mit 16 verschiedenen Gemüsen(keine Auberginen und grüne Bohnen)  vorbereitet, um mich bei einigen Freundinnen für ihre Hilfe bei einem großen Fest zu bedanken. Da ich das Gemüse nicht nur geschnitten, sondern in schöne Stücke tourniert hatte, war das sehr zeitaufwändig. Aber wenn Sie das Gemüse geputzt und in große Scheiben geschnitten auf den Tisch bringen, können die Anwesenden mit einem Buntmesser oder Mini-Plätzchenausstechern die weitere Arbeit selber machen.
.bella-cucina.bagna-cauda

Fotos und Ideen Eveline Renell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.